Breadcrumbs


Login Form


Bisher ist eine Registrierung und Anmeldung ausschließlich für das Lehrpersonal der RS plus erlaubt!



Klassenfahrt der 9a nach Würzburg

Wir, die Klasse 9a, haben uns am Montag, dem 15.September, mit unserer Klassenlehrerin Frau Roth und unserem Mathematiklehrer Herrn Kick, zur Klassenfahrt nach Würzburg aufgemacht. Um kurz nach acht ging es mit dem Bus los und trotz aller Befürchtungen war die Fahrt auf der A3 absolut problemlos. So erreichten wir unser Ziel schon vor 12 Uhr bei herrlichstem Wetter.

Nach der Ankunft machten wir uns zur Stadterkundung auf und bezogen am frühen Nachmittag unsere Zimmer in der Jugendherberge, die fast an die Fußgängerzone grenzt (echt praktisch :-) ). Um 16 Uhr hatten wir eine Führung in der Würzburger Residenz, die vor allem für das gigantische Treppenhaus von Balthasar Neumann berühmt ist. Es hat uns alle beeindruckt, dass man mit den Pferdekutschen in die Residenz hinein fahren konnte. Um 18 Uhr gab es wie jeden Abend Abendessen in der Jugendherberge; das Frühstück war wirklich ok, aber das Abendessen leider nicht so....

Am Dienstag stand Rothenburg ob der Tauber auf unserem Programm: eine toll erhaltene mittelalterliche Stadt. Das Kriminalmuseum mit seinen Foltergeräten hat viele von uns in seinen Bann gezogen, doch leider mussten wir uns sputen, um den Zug nach Würzburg zu erreichen.

Der Höhepunkt des dritten Tages war eine Mainschifffahrt bei sommerlichem Wetter nach Veitshöchsheim.

Donnerstags gingen wir zum Minigolfen, weil das Erlebnisbad ausgerechnet in dieser Woche wegen Renovierungsarbeiten geschlossen war. Die meisten von uns fanden das Minigolfen doof ("Was für kleine Kinder!"), aber der freie Nachmittag entschädigte uns alle.

Am letzten Abend fuhren wir mit der Straßenbahn zu einem Bowlingcenter; endlich etwas, was wir besser konnten als die Lehrer.

Die letzte Nacht war dann auch die unruhigste; aber wer schläft auch schon vor 2 Uhr nachts?

Der Bus kam mit Verspätung in Würzburg an (Stau auf der A3) und am Freitagnachmittag waren wir dann alle wieder glücklich in Neustadt.

Unser Fazit: Würzburg ist eine Reise wert.

Maria Gatza, 9a

KF 9a 1 KF 9a 3
KF 9a 2 KF 9a 11
KF 9a 6 KF 9a 4
KF 9a 5 KF 9a 7
KF 9a 8 KF 9a 12
KF 9a 9 KF 9a 10