Breadcrumbs



Theaterbesuch der Klassen 9a und 10c: Das letzte Aufgebot 

Am Freitag, dem 08.04.2022, besuchten die Klassen 9a und 10c zusammen mit ihren Deutschlehrerinnen Frau Vöge und Frau Koch das ‚Junge Theater‘ in Bonn Beuel. Wir starteten um 8.30 Uhr mit dem Bus und kamen kurze Zeit später in Bonn an. Der Einlass ins Theater fand gegen 10.00 Uhr statt und kurz darauf begann das Stück ‚Das letzte Aufgebot‘ des Autors Moritz Seibert, der auch Intendant des Theaters ist.

Es handelt sich um die Geschichte hunderttausender Kinder und Jugendlicher, die in den letzten Monaten des „Dritten Reiches“, also ab Herbst 1944, zum Volkssturm eingezogen wurden. Einer von ihnen ist der 15-jährige Jacob, der Protagonist des Stückes, der in arge Gewissenskonflikte gerät, sich aber schließlich doch seinen Freunden anschließt. Für die Jungen endet dieser Kriegseinsatz auf unterschiedliche Art in einer Katastrophe.

Mit einer Pause von zehn Minuten dauerte das Stück ungefähr 140 Minuten, sodass wir pünktlich um 13.00 Uhr wieder in Neustadt ankamen. Sowohl der Inhalt des Stücks als auch die Leistung der jugendlichen SchauspielerInnen auf der Bühne war beeindruckend.

Lea Mohr und Lea Komor 10c